where people
Thema
Blog
Books
Dokumentarfilm
Erfolgsgeschichte
Interview
Third places
Alle anzeigen
Team
Backbone
Backbone
Communication
Design
Goat
Management
Project
Project
Research
Alle anzeigen
INPACT model
Imagine
Navigate
Position
Artify
Construct
Test
Alle anzeigen
Typologie
Bar-Restaurant
Bibliothek
Bildung
Cafe
Education
Einzelhandel
Forschungszentrum
Freizeit
Gesundheitswesen
Government/Civic
Healthcare
Hotel
Library
Lounge
Mixed Use
Mobilität
Museum
Musikschule
Office
Regierung/Bürgerlich
Research Centre
Social-Infrastructure
Soziale-Infrastruktur
Sport
Theater
Theatre
Urban
Alle anzeigen
Disziplin
Architecture
Architektur
Beteiligung
Grafiken
Graphics
Innenraum
Interior
Landscape
Landschaft
Participation
Recherche
Research
Städtebau
Urbanism
Alle anzeigen
Country
Deutschland
Germany
Island
Netherlands
Niederlande
Norwegen
Palästina
Alle anzeigen
Search
Projekte

Alles im grünen Bereich

Bibliotheek Alphen Centrum

Die Zentralbibliothek von Alphen aan den Rijn ist in ein brandneues Gebäude umgezogen. Dies ist kein alltäglicher Ort; das Gebäude wird mit einem Parkhaus, einem Fahrradschuppen und anderen öffentlichen Diensten, einschließlich eines Tourismusbüros, geteilt. Das Ergebnis ist ein dynamischer, multifunktionaler Treffpunkt im Herzen der Stadt.

Auftraggeber
Bibliotheek Rijn en Venen

Ort
Alphen aan den Rijn, NL

Partners
MARS Interieurarchitecten

Umfang
13.800 m²

Status
Realisiert

Ansatz
Imagine
Navigate
Position
Artify
Construct

Disziplin
Beteiligung
Innenraum

Typologie
Bibliothek
Cafe
Mixed Use

Partners
MARS Interieurarchitecten

Why

Ein klarer Auftrag zu erfüllen

Der vollständig energieneutrale Gebäudeentwurf des Architekten Common Affairs ist Teil einer großen innerstädtischen Umgestaltung und ähnelt einer Mischung aus Bahnhof und Markthalle. Neben der Bibliothek beherbergt das Gebäude auch das Heritage Center, das Stadtarchiv, das Haus der Nachhaltigkeit und eine Touristeninformationsstelle. Das includi-Team gewann die Ausschreibung für die Innenarchitektur der neuen Bibliothek Alphen Centrum (in den Niederlanden) und arbeitete für diese Aufgabe mit MARS Interieurarchitecten zusammen. Die Mission der Bibliotheksorganisation sollte sich in der Inneneinrichtung deutlich widerspiegeln: die Menschen vor Ort durch die Entwicklung ihrer Talente und die Förderung ihrer persönlichen Entwicklung zu inspirieren und zu verbinden.

"Ein absichtlich unvollkommenes layout schafft ein vertrautes, informelles interieur, das sich persönlich anfühlt."

Aat Vos
includi
How

Bedürfnissen gerecht werden 


Die räumliche Komposition des imposanten Treppenhauses, der Fensterrahmen und Säulen sowie der „grüne“ Charakter, wie er von Common Affairs entworfen wurde, bildeten bereits eine starke Grundlage für die Inneneinrichtung. Die Ergebnisse einer Reihe von Workshops mit dem Bibliotheksteam und lokalen Interessengruppen lieferten jedoch wichtige Erkenntnisse, die dem Innenraumkonzept die nötige Tiefe verliehen. So bildet beispielsweise die Treppe im Herzen des Gebäudes zusammen mit der angrenzenden Schrankwand ein „grünes Band“, das die beiden verbindet und einen organischen Grundriss schafft. Innerhalb dieses Grundrisses gibt es mehrere „Anker“’, wie ein Lesecafé (KADE 10), einen Aktivitätsraum, der von den Bibliotheksnutzer*innen programmiert werden kann, ein historisches Archiv, ein E-Lab (‘De Maakplaats’) und ein Kunstwerk namens „The Nest“. 

Offen und dynamisch

Abgeschiedenheit und Intimität

Indem man den „Ankern“ eine eigene Identität verlieh - mal offen und dynamisch, mal eher zurückgezogen und intim - wird die Einrichtung den Bedürfnissen der verschiedenen Besuchenden aller Altersgruppen gerecht.

What

Ein Wald des Staunens

Die Bibliothek regt zu zwanglosen Kontakten und zur persönlichen Entwicklung an. Ein absichtlich unvollkommenes Layout schafft ein sympathisches, informelles Interieur, das sich persönlich anfühlt. Um den grünen Charakter sowohl der Stadt als auch des nachhaltigen Gebäudes zu unterstreichen, wurden im Inneren viele grüne Akzente und natürliche Materialien verwendet, die einen parkähnlichen Charakter schaffen. Ein hohes Maß an natürlichem Licht lädt dazu ein, diesen Wald des Staunens zu erkunden. Die Schränke sehen aus wie zufällig im Raum liegende Äste, die Treppe ist mit einem moosgrünen Teppich drapiert. Eine holzgetäfelte Wand mit vielen Regalen beherbergt Bibliothekseinrichtungen und offene Sitzbereiche, die die Besucher*innen zum Lesen, Treffen oder zu Gesprächen einladen. All diese einzigartigen Elemente machen die neue Bibliothek zu einem angenehmen Dritten Ort mit einer verstärkten sozialen Funktion.

Central Library Alphen aan den Rijn

Weitere Eindrücke

  • Eine Reihe von Wänden und Teppichen sind mit Blättern und Steinen bedruckt.

  • Verschiedene Dienstleistungen sind in verschließbaren Holzräumen oder Stahlgewächshäusern untergebracht. Materialien wie Stahl, Zink, Terrazzo und Keramik werden auf den Terrassen verwendet und in die Möbel integriert.

  • Die Schränke sind alle ungewöhnlich gestaltet und sehen aus wie zufällig im Raum liegende Äste.

Projekte

Entdecken Sie unsere inklusiven Orte

Projekte ansehen
Möchten Sie mehr wissen?

In Verbindung kommen

Kontakt