where people
Thema
Blog
Books
Dokumentarfilm
Erfolgsgeschichte
Interview
Third places
Alle anzeigen
Team
Backbone
Backbone
Communication
Design
Goat
Management
Project
Project
Research
Alle anzeigen
INPACT model
Imagine
Navigate
Position
Artify
Construct
Test
Alle anzeigen
Typologie
Bar-Restaurant
Bibliothek
Bildung
Cafe
Education
Einzelhandel
Forschungszentrum
Freizeit
Gesundheitswesen
Government/Civic
Healthcare
Hotel
Library
Lounge
Mixed Use
Mobilität
Museum
Musikschule
Office
Regierung/Bürgerlich
Research Centre
Social-Infrastructure
Soziale-Infrastruktur
Sport
Theater
Theatre
Urban
Alle anzeigen
Disziplin
Architecture
Architektur
Beteiligung
Grafiken
Graphics
Innenraum
Interior
Landscape
Landschaft
Participation
Recherche
Research
Städtebau
Urbanism
Alle anzeigen
Country
Deutschland
Germany
Island
Netherlands
Niederlande
Norwegen
Palästina
Alle anzeigen
Search
Projekte

Geschichte schafft Gemeinschaft

Stadtteilbücherei Hubland

Wie kann eine neue Bibliothek auf einem ehemaligen Stützpunkt der US-Armee eingerichtet werden, die als einzigartiges, auf die Bedürfnisse der Einwohner zugeschnittenes Gemeinschaftszentrum dient? Der Schlüssel liegt darin, einen integrativen Raum zu schaffen, der nicht nur die Geschichte des Gebiets würdigt, sondern sie auch in ein Erlebnis verwandelt, das darauf wartet, entdeckt zu werden.

Auftraggeber
Stadt Würzburg

Ort
Würzburg, DE

Partners
Julia Bergmann Training & Consulting,
Art-Army AS Oslo, Polsterwunsch Meisterwerkstatt,
KAPUZE Grafikdesign, dossler.design GmbH

Umfang
600 m2

Status
Realisiert

Ansatz
Imagine
Navigate
Position
Artify
Construct

Disziplin
Beteiligung
Grafiken
Innenraum

Typologie
Bibliothek
Cafe
Lounge
Regierung/Bürgerlich

Partners
Julia Bergmann Training & Consulting,
Art-Army AS Oslo, Polsterwunsch Meisterwerkstatt,
KAPUZE Grafikdesign, dossler.design GmbH

Why

Vergangenheit und Gegenwart verbinden

Das Wort „Geschichte“ bedeutet auf Deutsch sowohl Geschichte als auch Erzählung. Auf einem Hügel bei Würzburg gelegen, ermöglichte die Höhenlage des Hublands viele Flugversuche. Heißluftballons, Zeppeline und Flugzeuge starteten vom Hubland aus. Sogar eine Flugschule gab es einst. Unser Ziel war es, ein Haus zu schaffen, das die neue Vision der Stadtbücherei Würzburg widerspiegelt: für ihre Nutzer*innen, von ihren Nutzer*innen. Die Herausforderung bestand darin, die Gemeinschaft mit der Geschichte dieses Ortes zu verbinden, sie aber auch in die Lage zu versetzen, ihre eigene Geschichte zu erzählen und einen niedrigschwelligen Raum zu schaffen, der zur Bildung einer Gesellschaft beiträgt.

"Durch die Einbindung der Bewohner*innen entsteht ein Gefühl des Stolzes und Enthusiasmus in der Community. Unser Ziel ist es, dass sich jeder hier wie zu Hause fühlt."

Anja Flicker
Ehemalige Leiterin der Stadtbücherei Würzburg
How

Brücken schlagen durch Design Thinking

Um die Gesellschaft mit der Geschichte des Hublands zu verbinden und sie gleichzeitig zu befähigen, ihre eigene neue Geschichte zu erzählen, wählten wir die Methode „Design Thinking“, um den kreativen Prozess einzuleiten. In Zusammenarbeit mit der Design Thinking-Trainerin und Bibliotheksberaterin Julia Bergmann führten unsere intensiven Workshops zu einer optimalen Anpassung an die Würzburger Gesellschaft. Sowohl das Bibliotheks- als auch das includiteam haben aus den Sitzungen sehr nützliche Informationen gewonnen. Ein Beispiel: Die Jugendlichen vor Ort erzählten uns, dass sie sich wünschen, in Ruhe mit Gleichaltrigen zu chillen und nicht, wie wir anfangs dachten, in einer lauten Aktionsfläche. Die gesammelten Erkenntnisse und Daten führten zu einem kreativen Konzept, das Raum und Erlebnisse für alle Altersgruppen bietet und die Besucher*innen dabei unterstützt, mit anderen in Kontakt zu treten.

Komm und spiel mit

Kinderspielplatz

Im Kinderbereich kann man klettern und spielen.

What

Verspielter Höhenflug der Gedanken

Mit augenzwinkernden Anspielungen auf seine frühere Geschichte ist die neue Bibliothek von der Vergangenheit der gesamten Region inspiriert. Spielerische Designelemente erinnern an die US-Armee und die Geschichte des Hublandes als Flugplatz. Drei auffällige „Specials“ sind: eine Kaffeebar in Gestalt eines Fluggepäckwagens im Erdgeschoss, der als zentraler Treffpunkt konzipiert ist, ein lebensgroßer Heißluftballon, in dem sich Kinder zurückziehen können, und ein echtes Stück Maßarbeit…. eine massive UFO-Konstruktion für entspannte Treffen im Untergeschoss. Die Hubland-Bibliothek bietet auch verschiedene Bühnen und eine Reihe von Annehmlichkeiten, die von den Besucher*innen genutzt werden können. Dazu gehören eine Kaffeezone, ein Lesetisch/Makerspace, Kokons, eine Arbeitsbar, ein Kinderbereich, eine Küche und mehr.

Historisch verwurzelt und doch zukunftsgewandt, ist die Stadtteilbibliothek Hubland heute ein moderner integrativer Dritter Ort, der mit stabilem Kurs in die Zukunft hineingleitet.

Würzburg Library

Mehr Eindrücke

"Wir haben die örtliche Gesellschaft mit der reichen Geschichte dieses Ortes verbunden und sie gleichzeitig befähigt, ihre eigene Geschichte zu erzählen."

Aat Vos
includi
Projekte

Entdecken Sie unsere inklusiven Orte

Projekte ansehen
Möchten Sie mehr wissen?

In Verbindung kommen

Kontakt