where people
Thema
Blog
Books
Dokumentarfilm
Erfolgsgeschichte
Interview
Third places
Alle anzeigen
Team
Backbone
Backbone
Communication
Design
Goat
Management
Project
Project
Research
Alle anzeigen
INPACT model
Imagine
Navigate
Position
Artify
Construct
Test
Alle anzeigen
Typologie
Bar-Restaurant
Bibliothek
Bildung
Cafe
Education
Einzelhandel
Forschungszentrum
Freizeit
Gesundheitswesen
Government/Civic
Healthcare
Hotel
Library
Lounge
Mixed Use
Mobilität
Museum
Musikschule
Office
Regierung/Bürgerlich
Research Centre
Social-Infrastructure
Soziale-Infrastruktur
Sport
Theater
Theatre
Urban
Alle anzeigen
Disziplin
Architecture
Architektur
Beteiligung
Grafiken
Graphics
Innenraum
Interior
Landscape
Landschaft
Participation
Recherche
Research
Städtebau
Urbanism
Alle anzeigen
Country
Deutschland
Germany
Island
Netherlands
Niederlande
Norwegen
Palästina
Alle anzeigen
Search
Projekte

Busy, Bunt, Belebt

Masterplan Centrumontwikkeling Bussum

Die Stadtplanung prägt das Leben der Einwohner*innen und beeinflusst möglicherweise sogar die kommenden Generationen. Um ein lebendiges Stadtzentrum zu erhalten, müssen demografische und soziale Faktoren berücksichtigt werden. Wir gehen noch einen Schritt weiter, indem wir eine Dosis Inklusivität in unseren Ansatz einbauen. Und in der Stadt Bussum haben wir diese Anstrengungen nicht allein unternommen.

Auftraggeber
Gemeente Gooise Meren

Ort
Bussum, NL

Partners
Sweco

Umfang
104.000 m2

Status
Masterplan

Why

Vorbereitungen für die Zukunft

In Bussum, einer ruhigen, grünen Pendlerstadt auf halbem Weg zwischen Amsterdam und Utrecht in den Niederlanden, bereitet die Stadtverwaltung sorgfältig eine Aufwertung des Stadtzentrums vor. Der Schlüssel zu diesem Prozess ist ein Fahrplan für kohärente Entwicklungen im Zentrum in den kommenden Jahren. Dieser Prozess wird von dem Beratungsunternehmen Bureau Stedelijke Planning geleitet. Neben der wirtschaftlichen Infrastruktur des Stadtzentrums muss der Fahrplan auch die soziale Infrastruktur mit einbeziehen. Für letztere sind wir auf den Beraterzug aufgesprungen und haben uns mit dem Bureau Stedelijke Planning (Agentur für strategische Beratung, Programmierung und Projektmanagement von Projekt- und Gebietsentwicklung) zusammengetan, um unseren inklusiven Fokus in dieses Vorhaben einzubringen.

"Unser Beitrag bestand darin, die wirtschaftlichen und demografischen Erkenntnisse von Bureau Stedelijke Planning mit unserem Wissen über integrative soziale Orte aufzupeppen."

Tessa Wennink
includi
How

Geführt von datengesteuerten Karten

Unser Beitrag zu dieser Entwicklung bestand darin, die wirtschaftlichen und demografischen Erkenntnisse des Bureau Stedelijke Planning mit unserem Wissen über integrative soziale Orte aufzupeppen. Wir haben eine Reihe von datengestützten Karten erstellt, die das Stadtzentrum in einem neuen Licht zeigen.

Wie wir von unseren Vorbildern wie William H. Whyte (Urbanist, Soziologe, Organisationsanalytiker, Journalist und Menschenbeobachter), Paco Underhill (Umweltpsychologe), Kevin Lynch (Stadtplaner), Ray Oldenburg (Soziologe), B. Joe Pine II (der Autor, der den Begriff Erlebniswirtschaft geprägt hat) und vielen anderen wissen, kommt es auf die Mischung der Zutaten an, die ein Stadtzentrum ausmachen.

What

Soziale Synergie

Mit diesem Wissen haben wir Karten erstellt, die zeigen, wo sich die Menschen aufhalten, wie die architektonische Qualität im Zentrum verteilt ist, wie viel Zeit sie durchschnittlich in den verschiedenen Einrichtungen verbringen und so weiter. Diese Karten halfen dabei, eine Heatmap der sozialen Infrastruktur zu destillieren, die dem Bericht des Bureau Stedelijke Planning einen zusätzlichen Wert verleiht.

Eine Lösung lässt sich am besten durch Triangulation finden, d.h. durch die Betrachtung eines Problems aus möglichst vielen verschiedenen Perspektiven. Indem wir unsere Sicht der Dinge einbrachten, konnten wir gemeinsam mit dem Bureau Stedelijke Planning eine kohärente Studie erstellen. Diese Ergebnisse ermöglichten es der Stadtverwaltung, einen Fahrplan mit den nächsten Schritten in Richtung einer dauerhafteren sozialen Infrastruktur und damit eines integrativeren Stadtzentrums für die Gemeinschaft von Bussum zu entwickeln.

Projekte

Entdecken Sie unsere inklusiven Orte

Projekte ansehen
Möchten Sie mehr wissen?

In Verbindung kommen

Kontakt