where people
Thema
Blog
Books
Dokumentarfilm
Erfolgsgeschichte
Interview
Third places
Alle anzeigen
Team
Backbone
Backbone
Communication
Design
Goat
Management
Project
Project
Research
Alle anzeigen
INPACT model
Imagine
Navigate
Position
Artify
Construct
Test
Alle anzeigen
Typologie
Bar-Restaurant
Bibliothek
Bildung
Cafe
Education
Einzelhandel
Forschungszentrum
Freizeit
Gesundheitswesen
Government/Civic
Healthcare
Hotel
Library
Lounge
Mixed Use
Mobilität
Museum
Musikschule
Office
Regierung/Bürgerlich
Research Centre
Social-Infrastructure
Soziale-Infrastruktur
Sport
Theater
Theatre
Urban
Alle anzeigen
Disziplin
Architecture
Architektur
Beteiligung
Grafiken
Graphics
Innenraum
Interior
Landscape
Landschaft
Participation
Recherche
Research
Städtebau
Urbanism
Alle anzeigen
Country
Deutschland
Germany
Island
Netherlands
Niederlande
Norwegen
Palästina
Alle anzeigen
Search

Ansatz

Artify

Artify macht Ihr Projekt sowohl unvergesslich als auch zu einem Ort, wo man Erinnerungen schafft. Das Entwerfen und Definieren ist der Schwerpunkt des vierten Schritts. Wir gestalten das physische Erscheinungsbild des Projekts. So wird der Ort, an dem sich Menschen willkommen fühlen und gerne ihre Zeit verbringen, konkret. Unser Engagement besteht darin, gemeinsam mit Ihnen die Gestaltungsvorschläge immer weiter zu verfeinern, die dann eindeutig definiert werden, damit die ausführenden Parteien im Rahmen eines Ausschreibungsverfahrens beauftragt werden können.

Mehr als einen raum gestalten

Schaffen Sie Orte, die einzigartig sind, anstatt austauschbar zu sein; streben Sie immer nach Unvollkommenheit.  Wir gestalten nicht nur Räume, sondern auch die Zeit, die Menschen dort verbringen. Seien Sie nicht nur eine weitere Statistik – wagen Sie es, sich abzuheben und gleichzeitig einladend zu sein. Wir helfen Ihnen, „Time well spent“ zu gestalten, wie es der Autor Joe Pine es in seinem Buch The Experience Economy beschreibt.


Das unvorstellbare greifbar machen

Nun ist es an der Zeit, alle vorangegangenen Phasen zu interpretieren und sie in physische Elemente umzusetzen. Lokale Akzente, ein einzigartiges Gefühl, Requisiten und Zonen sind Beispiele dieser Elemente. Wir helfen Ihnen bei der Gestaltung von Programmierbarkeit und Erlebnissen, geleitet von unserem Verständnis für die Interaktion von Menschen in einer sozialen Umgebung.

  • Würzburg Library

  • The Documentation Centre for Displacement, Expulsion, Reconciliation

  • Velbert Library

  • Children’s Library Gütersloh

Unsere methoden

Design-Workshops regen die Kreativität an. Gemeinsam mit Ihnen realisieren wir einen soliden und kreativen Entwurf, der sich stark auf die Argumente stützt, die wir in den vorangegangenen Schritten entdeckt haben. Je nach dem von Ihnen gewünschten Ergebnis können wir das Design bis ins kleinste Detail ausarbeiten. Dazu verwenden wir ein umfangreich ausgearbeitetes LookBook, welches einen Überblick über Ihren Entwurf bietet und mit einem TechBook kombiniert wird, das die technische Umsetzung des Projekts durch die ausführenden Parteien ermöglicht. Ganz traditionell können wir uns auch an den Schritten des niederländischen STB oder der deutschen HOAI orientieren. Dann sprechen wir z.B. von einem Strukturentwurf, Vorentwurf und endgültigem Entwurf oder LPH 1, 2 oder 3.


Möchten Sie Mehr Wissen?

In Verbindung Kommen

Contact
Der nächste Schritt

Construct

Construct