where people
Thema
Blog
Books
Dokumentarfilm
Erfolgsgeschichte
Interview
Third places
Alle anzeigen
Team
Backbone
Backbone
Communication
Design
Goat
Management
Project
Project
Research
Alle anzeigen
INPACT model
Imagine
Navigate
Position
Artify
Construct
Test
Alle anzeigen
Typologie
Bar-Restaurant
Bibliothek
Bildung
Cafe
Education
Einzelhandel
Forschungszentrum
Freizeit
Gesundheitswesen
Government/Civic
Healthcare
Hotel
Library
Lounge
Mixed Use
Mobilität
Museum
Musikschule
Office
Regierung/Bürgerlich
Research Centre
Social-Infrastructure
Soziale-Infrastruktur
Sport
Theater
Theatre
Urban
Alle anzeigen
Disziplin
Architecture
Architektur
Beteiligung
Grafiken
Graphics
Innenraum
Interior
Landscape
Landschaft
Participation
Recherche
Research
Städtebau
Urbanism
Alle anzeigen
Country
Deutschland
Germany
Island
Netherlands
Niederlande
Norwegen
Palästina
Alle anzeigen
Search

Ansatz

Test

Zeit für eine Puddingprobe, denn Probieren geht über Studieren. Monitoring und Lernen stehen im Mittelpunkt des sechsten Schritts. Wir prüfen ob das Projekt wie beabsichtigt funktioniert. Daraus lernen wir, was gut funktioniert und was verbessert werden kann. Bei Bedarf können wir Anpassungen vornehmen. Unsere Beteiligung besteht darin, mit Besucher*innen und Mitarbeiter*innen zu sprechen, gemeinsam Nutzungsaspekte zu untersuchen und gegebenenfalls Anpassungsvorschläge zu machen – was möglicherweise zu einer neuen Idee führen kann.

Praktizieren, was man predigt

Lernen Sie immer dazu. Angesichts des demografischen Wandels, des technologischen Fortschritts, der Entwicklungen in Ihrem lokalen Umfeld usw. ist die Veränderung die einzige Konstante. Scheuen Sie sich nicht, Ihr Projekt zu evaluieren – jetzt oder in der Zukunft. Es ist ein gutes Gefühl, mit Sicherheit zu wissen, ob Ihr Dritter Ort sein Versprechen an die Nutzer*innen auch einhält.

Annahmen überprüfen

Wir nutzen sowohl Online- als auch Offline-Recherche zur Datenerfassung, persönliche oder digitale Datenerhebungen, um festzustellen, ob ein Ort wie beabsichtigt funktioniert. Natürlich besuchen wir auch Projekte, hören zu, schauen hin und gehen mit den Nutzer*innen spazieren, um das Gefühl zu beurteilen und zugrundeliegende Veränderungen, neue Fakten oder Entwicklungen aufzudecken, um zu sehen, wie wir Ihr Projekt bei Bedarf verbessern können.

Unsere methoden

Wir liefern Anhaltspunkte. Wir erstellen Vorher-Nachher-Karten, Auswirkungskarten und Verbesserungskarten. Nutzeruntersuchungen helfen zu verstehen, wie Ihre Zielgruppe den Ort erlebt. Kurze Videodokumentationen oder Podcasts eröffnen einen Dialog und liefern oft viele konkrete Nutzungsbeispiele oder prägnante Beschreibungen der Auswirkungen eines Projekts.

Projekte

Entdecken Sie unsere inklusiven Orte

Projekte ansehen
Möchten Sie mehr wissen?

In Verbindung kommen

Kontakt