where people
Thema
Blog
Books
Dokumentarfilm
Erfolgsgeschichte
Interview
Third places
Alle anzeigen
Team
Backbone
Backbone
Communication
Design
Goat
Management
Project
Project
Research
Alle anzeigen
INPACT model
Imagine
Navigate
Position
Artify
Construct
Test
Alle anzeigen
Typologie
Bar-Restaurant
Bibliothek
Bildung
Cafe
Education
Einzelhandel
Forschungszentrum
Freizeit
Gesundheitswesen
Government/Civic
Healthcare
Hotel
Library
Lounge
Mixed Use
Mobilität
Museum
Musikschule
Office
Regierung/Bürgerlich
Research Centre
Social-Infrastructure
Soziale-Infrastruktur
Sport
Theater
Theatre
Urban
Alle anzeigen
Disziplin
Architecture
Architektur
Beteiligung
Grafiken
Graphics
Innenraum
Interior
Landscape
Landschaft
Participation
Recherche
Research
Städtebau
Urbanism
Alle anzeigen
Country
Deutschland
Germany
Island
Netherlands
Niederlande
Norwegen
Palästina
Alle anzeigen
Search
Projekte

Eintauchen in etwas ganz anderes

Data Lab University of Stavanger

Das Projekt „The Data Lab“ in der Universitätsbibliothek Stavanger wurde mit seinem außergewöhnlichen und eigenwilligen Interieur nicht nur entwickelt, um als Ort zu dienen, an dem man Datenmanagement lernen kann. Es sollte darüber hinaus der bedeutendste Treffpunkt und Studienort in der Umgebung werden, der Kreativität, Neugierde und Innovation weckt.

Auftraggeber
Universitetet i Stavanger

Ort
Stavanger, NO

Partners
Artisan Tech AS

Umfang
200 m²

Status
Realisiert

Ansatz
Imagine
Navigate
Position
Artify
Construct

Disziplin
Beteiligung
Innenraum

Typologie
Bibliothek
Bildung
Lounge

Partners
Artisan Tech AS

Why

Raum für Lernen und Kreativität

Stavanger ist eine lebendige Studentenstadt in Norwegen, die viele Bildungseinrichtungen und ein Forschungszentrum beherbergt. Die Universität Stavanger (UiS) bietet ihren Studierenden einen Campus, der auch als „Zuhause in der Ferne” dient. Sie hat auch die Universitätsbibliothek in einen Ort verwandelt, der sich an Studierende richtet – und nicht nur an Bücher. Seitdem die Universitätsbibliothek die Digitalisierung und das Datenmanagement vorantreibt, brauchte sie einen Raum, der das Lernen in Gruppen, Workshops und Veranstaltungen ermöglicht. Außerdem sollte der Raum nicht nur zum Verweilen einladen, sondern auch dazu, neue Ideen zu entwickeln. Dieser Raum sollte für Mitarbeiter*innen, Student*innen und Freund*innen aus der Umgebung offen sein. Zu einem solch großartigen Auftrag sagten wir bei includi natürlich von Herzen ja.

"Die Bibliothek wurde zum Liebling des Universitätscampus."

Gitte Kolstrup
Direktor der Universitetet i Stavanger
How

Mischung von Expertentheorien

Unsere Strategie für das Data Lab integriert zwei einflussreiche Theorien. Sir Ken Robinsons Betonung des Kontexts in der Bildung ermutigt uns, standardisierte Systeme abzulehnen und kreative und individualisierte Lernumgebungen zu bevorzugen, um optimale Lernergebnisse zu erzielen. Die Erkenntnisse von Joe Pine aus der Erlebnisökonomie fließen in unser Verständnis der Zeitwahrnehmung ein und veranlassen uns, im Data Lab ein fesselndes und einzigartiges Erlebnis zu schaffen. Diese Mischung aus Robinsons Kreativität und Pines Fokus auf sinnvolle Erfahrungen ist unsere Leitphilosophie. Unser Engagement für diesen Ansatz spiegelt sich auch in der Entwicklung des maßgeschneiderten „UiS-Studienraums für Erlebnisgruppen” wider. Um dies zu erreichen, sind wir eine Woche lang in Stavanger eingetaucht. Wir haben uns mit den Menschen dort auseinandergesetzt, lokale Hotspots erkundet, das kulturelle Erbe erforscht und mit dem UiS-Bibliotheksteam zusammengearbeitet, um wertvolle Anregungen für das Design des Raums zu sammeln.

Tauchen

Tief in den Büchern

Hier kann man sich ganz in seine Bücher vertiefen.

What

Ein Innovationsspielplatz

Das Data Lab verwandelte sich in eine hybride „Laborlandschaft” mit mehreren Tiefseetauchkammern, einem ausgefallenen (Gedanken)Kontrollraum im viktorianischen Stil, verschiedenen Gruppenarbeitsmöglichkeiten und Spielplätzen für Präsentationen – gewürzt mit seltsamen Kreaturen in Aquarien. Die beispiellose Inneneinrichtung dieses „geheimen Raums” – gebaut von den Handwerkern von Artisan Tech – regt zur Erkundung neuer Welten an. Das Data Lab ist rund um die Uhr für Student*innen geöffnet und wird viermal pro Woche für besondere Veranstaltungen gebucht, von Hackathons bis zu Debatten. Man weiß nie ganz genau, was hier vor sich geht oder welche kreativen Ideen dieses Labor hervorbringen wird – und das ist der Sinn der Sache.

Das datenlabor von Stavanger

Weitere Eindrücke

  • Seltsame Lebewesen in Aquarien tragen zum Erlebnisfaktor des Lernraums bei.

  • Freuen Sie sich auf eine spannende Debatte.

  • Das Datenlabor ist das Gegenteil eines farblosen, langweiligen Studienraums.

"Um einen Raum zu kreieren, in dem man sich gerne aufhält, haben wir ein maßgeschneidertes Erlebnis erschaffen."

Aat Vos
includi
Projekte

Entdecken Sie unsere inklusiven Orte

Projekte ansehen
Möchten Sie mehr wissen?

In Verbindung kommen

Kontakt