where people
Thema
Blog
Books
Dokumentarfilm
Erfolgsgeschichte
Interview
Third places
Alle anzeigen
Team
Backbone
Backbone
Communication
Design
Goat
Management
Project
Project
Research
Alle anzeigen
INPACT model
Imagine
Navigate
Position
Artify
Construct
Test
Alle anzeigen
Typologie
Bar-Restaurant
Bibliothek
Bildung
Cafe
Education
Einzelhandel
Forschungszentrum
Freizeit
Gesundheitswesen
Government/Civic
Healthcare
Hotel
Library
Lounge
Mixed Use
Mobilität
Museum
Musikschule
Office
Regierung/Bürgerlich
Research Centre
Social-Infrastructure
Soziale-Infrastruktur
Sport
Theater
Theatre
Urban
Alle anzeigen
Disziplin
Architecture
Architektur
Beteiligung
Grafiken
Graphics
Innenraum
Interior
Landscape
Landschaft
Participation
Recherche
Research
Städtebau
Urbanism
Alle anzeigen
Country
Deutschland
Germany
Island
Netherlands
Niederlande
Norwegen
Palästina
Alle anzeigen
Search
Projekte

Zurück In Die Zukunft

Lounge Haus der Geschichte Bonn

Das renommierte deutsche Museum „Haus der Geschichte“ in Bonn feierte 2019 seinen 25. Geburtstag. Dieses Quarter-Life-Jubiläum bot die Gelegenheit, die Gestaltung des Informationszentrums des Museums neu zu erdenken. Das Ergebnis ist eine moderne Lounge im Zeichen der Digitalisierung, die die Besucher*innen dazu einlädt, die deutsche Geschichte zu erforschen, anderen Menschen zu begegnen und auf angenehme Weise dort Zeit zu verbringen.

Auftraggeber
Haus Der Geschichte Bonn

Ort
Bonn, DE

Partners
FRANKE Architektur | Innenarchitektur

Umfang
2.400 m2

Status
Realisiert

Ansatz
Imagine
Navigate
Position
Artify

Disziplin
Beteiligung
Innenraum
Participation

Typologie
Bibliothek
Forschungszentrum
Lounge
Museum
Research Centre

Partners
FRANKE Architektur | Innenarchitektur

Why

Erhöhung der Aufenthaltsqualität

Das Haus der Geschichte ist ein Museum in Bonn, das sich mit der deutschen Geschichte vom Ende des Zweiten Weltkriegs bis zur Gegenwart beschäftigt. Es bietet Ausstellungen, Veranstaltungen, Online-Projekte und Publikationen. Das Museum hat eine Dauerausstellung mit dem Titel Unsere Geschichte. Deutschland seit 1945 und organisiert vier Wechselausstellungen pro Jahr. Das Informationszentrum des Museums musste verbessert werden, um den Bedürfnissen jüngerer Besucher*innen gerecht zu werden.

Diese müssen viele Informationen verarbeiten und die erforderliche Daueraufmerksamkeit dafür kann ermüdend wirken. Ziel war es, eine einladende Lounge – so der offizielle Name des Informationszentrums – zu schaffen, in der sich die Besuchenden entspannen, austauschen und Informationen auf eine andere Art und Weise verarbeiten können. Die Herausforderung bestand darin, die Lounge in die bestehende Architektur zu integrieren und sie mit dem Erlebniswert des Museums in Einklang zu bringen, ohne dass sie Teil des Museums wird.

"Ein informeller Raum fördert Innovation, baut Barrieren ab und unterstützt die Inklusion durch den freien Austausch von Ideen und Gesprächen."

Aat Vos
includi
How

Die Dynamik des Kreises

Um die Bedürfnisse der Lounge besser zu verstehen, reiste includi nach Bonn. Wir lebten und arbeiteten eine Woche lang direkt am Projektstandort, während wir den Entwurf in einer Reihe intensiver Live-Workshops zusammen mit dem Präsidenten und den Mitarbeiter*innen des Hauses durchführten. Auf diese Weise haben wir ein Design geschaffen, das zum Haus der Geschichte passt – nicht nur zu unseren persönlichen Bedürfnissen. Die ursprüngliche Situation bot ein relativ starres Schema, deshalb brachen aus der neutralen Form heraus und fügten die Farbe Gelb zusammen mit nuancierten Texturen zu.Während die Farben lauter wurden, wurde die Neutralität in der Form beibehalten, indem eine Form gewählt wurde, die Menschen zusammenbringt: der Kreis. In diesem Fall ermöglichte die Integration einer Kreisstruktur, dass Elemente der Lounge auch im Freien verwendet werden können.

Die Circle Connection

Harmonie in der Form

Während die Farben lauter wurden, wurde die Neutralität in der Form beibehalten, indem eine Form gewählt wurde, die Menschen zusammenbringt: der Kreis.

What

Eine informelle Lernerfahrung

Durch die Schaffung der Lounge konnten wir dem öffentlichen Raum des Museums eine weitere Ebene der Informalität hinzufügen. Auf der architektonisch integrierten Bühne in der Lounge können Zeitzeug*innen interviewt werden oder Autor*innen ihre Bücher vorstellen. Die Besuchenden können auf einem der bequemen Sofas Platz nehmen und Zeitschriften, Zeitungen und Bücher zur deutschen Zeitgeschichte lesen. Für einen moderneren Blick in die Vergangenheit stehen für Geschichtsinteressierte auch Klangstühle und Tablets mit digitalem Informationszugang zur Verfügung. Um die turbulente deutsche Geschichte in ihrer Gesamtheit auf eine ansprechende und moderne Art und Weise zu würdigen, hat das Haus der Geschichte seinen Besucher*innen mit diesem Designprojekt ein einzigartiges Jubiläumsgeschenk gemacht.

Lounge Haus der Geschichte Bonn

Weitere Eindrücke

  • Wir brachen aus der neutralen Form heraus und fügten die Farbe Gelb zusammen mit nuancierten Texturen hinzu.

  • Orte, an denen man sich hinsetzen, entspannen und verweilen kann, können ein entspanntere Alternative zur angestrengten Daueraufmerksamkeit bieten.

Projekte

Entdecken Sie unsere inklusiven Orte

Projekte ansehen
Möchten Sie mehr wissen?

In Verbindung kommen

Kontakt