where people
Thema
Blog
Books
Dokumentarfilm
Erfolgsgeschichte
Interview
Third places
Alle anzeigen
Team
Backbone
Backbone
Communication
Design
Goat
Management
Project
Project
Research
Alle anzeigen
INPACT model
Imagine
Navigate
Position
Artify
Construct
Test
Alle anzeigen
Typologie
Bar-Restaurant
Bibliothek
Bildung
Cafe
Education
Einzelhandel
Forschungszentrum
Freizeit
Gesundheitswesen
Government/Civic
Healthcare
Hotel
Library
Lounge
Mixed Use
Mobilität
Museum
Musikschule
Office
Regierung/Bürgerlich
Research Centre
Social-Infrastructure
Soziale-Infrastruktur
Sport
Theater
Theatre
Urban
Alle anzeigen
Disziplin
Architecture
Architektur
Beteiligung
Grafiken
Graphics
Innenraum
Interior
Landscape
Landschaft
Participation
Recherche
Research
Städtebau
Urbanism
Alle anzeigen
Country
Deutschland
Germany
Island
Netherlands
Niederlande
Norwegen
Palästina
Alle anzeigen
Search
Projekte

Unser neues Zuhause

Office includi Groningen

Wir schaffen Orte, an denen sich Menschen willkommen fühlen. Ob es sich um eine Bibliothek, eine Museumslounge oder ein Büro handelt. Das spiegelt sich auch in unserem neuen Office in Groningen wider, für das wir einen Rohbau in eine dynamische Arbeitsumgebung verwandelt haben, was sich in der Typologie, der Farbgebung und dem Materialmix zeigt. Arbeit, Entspannung und Verbindung gehen hier Hand in Hand. Wie bei allen unseren Projekten stand auch bei der Schaffung dieses schönen Arbeitsplatzes die Teamarbeit im Mittelpunkt.

Auftraggeber
includi

Ort
Groningen, NL

Umfang
350 m²

Status
Realisiert

why

Ein Arbeitsplatz, der mit uns wächst

Unsere Projekte wachsen und damit auch unser Team. Wir haben erkannt, dass wir einen größeren Arbeitsbereich für unsere sich ändernden Bedürfnisse brauchen, einen Raum, in dem sowohl das Individuum als auch das Unternehmen gedeihen und wachsen können. Mit 50 % mehr festen Arbeitsplätzen und einer großen Anzahl von flexiblen Arbeitsplätzen. Wir waren auf der Suche nach einem Raum, in dem wir nicht nur arbeiten, sondern auch in geselliger Atmosphäre Zeit miteinander verbringen können. Glücklicherweise lag die Lösung gleich um die Ecke. Wir fanden eine leere Leinwand in Groningens neuem Stadtteil Europapark, wo das Euroborg-Stadion wie ein Stadtbalkon auf die Altstadt blickt. Dieser neue Standort ermöglichte es uns, die Herausforderungen, mit denen wir in unserem bisherigen Arbeitsumfeld konfrontiert waren – von unzureichenden Besprechungsräumen bis hin zu Konzentrations- und Kommunikationsproblemen – kreativ in Möglichkeiten zur Verbesserung umzuwandeln.

"Das große Engagement des includi-Teams macht unser neues Office wirklich zu einem Ort von, durch und für uns."

Kaylee Hartman
includi
how

Gemeinsam sind wir stark

Alle waren sich einig: Unser neues Arbeitsumfeld musste zu unserer DNA passen. Durch die Erfassung all unserer Bedürfnisse entstand die Idee eines Büroraums als Landschaft, ein familiäres Dorf mit Blick auf die Großstadt, ausgestattet mit genügend Plätzen für Ruhe und Entspannung. Die verschiedenen Disziplinen unseres Teams brachten ihre Ideen aktiv ein. Gemeinsam trafen wir Entscheidungen in Bezug auf Materialien, Farben und Design, um eine warme Atmosphäre zu schaffen. Unsere Grafikexperten entwarfen die Muster für die Teppiche und ein speziell angefertigtes Shuffleboard. Darüber hinaus krempelten alle die Ärmel hoch, um zu streichen, zu beizen und zu schleifen. Dieses Engagement macht unser Office wirklich zu einem Ort von, durch und für uns, sagt Innenarchitektin Kaylee Hartman, die für die Gestaltung und technische Ausführung verantwortlich ist.

unser Maskottchen

Dirk der Ziegenbock

Unser Maskottchen, die Büroziege Dirk, taucht an verschiedenen Stellen im Innenraum auf, nicht nur als Skulptur, sondern auch in den Drucken der Teppiche und im Design des Shuffleboards.

what

Vom schnöden Bürogarten zum kreativen Hub

Möchten Sie selbst erleben, warum unser Arbeitsumfeld unserer Meinung nach das schönste in Groningen ist? Kommen Sie vorbei und urteilen Sie selbst! Ein kleiner Vorgeschmack: Die einladende und transparente Landschaft bietet eine Vielzahl von Räumen, darunter einen Musterraum, geschlossene Besprechungs- und Arbeitsbereiche, die jeweils eine eigene Farbe haben, sowie Großraumabteilungen, Büroinseln, eine Fokuszone und zahlreiche flexible Räume. Eine lange Wand mit unserer „Stahlbibliothek“ führt die Besucher*innen vom Eingang zum Wohnzimmer im hinteren Teil des Raums. Hier finden Sie unter anderem eine offene Küche mit einem XL-Gemeinschaftstisch und eine abwechslungsreiche Auswahl an Kokons in verschiedenen Höhen, darunter ein Nickerchenraum“ zum Ausruhen und Nachdenken. Die wohnliche Atmosphäre wird durch Pflanzen und einen originellen Möbelmix unterstützt: von praktisch bis dekorativ, von Vintage-Design-Klassikern bis zu nachhaltigen Newcomern. Unser neuer Hauptsitz spiegelt die Mission und den Ansatz von includi in jedem Detail wider und veranschaulicht das Endergebnis, auf das sich unsere Kunden verlassen können: ein Ort, der sich wie ein warmes Zuhause anfühlt, in dem sich Menschen entfalten können!

includi office

Weitere Eindrücke

  • Das Design bietet eine Fülle von verschiedenen Rückzugsmöglichkeiten, wenn man sie braucht.

  • Im "Nickerchenraum“ können die Teammitglieder zum Beispiel nach einem kreativen Brainstorming den Kopf frei bekommen oder sogar ein Nickerchen in der Mittagspause machen.

  • Die ergonomischen Schreibtische sind höhenverstellbar, so dass man auch im Stehen arbeiten kann.

  • Die gemütliche Küche mit Kaffeeecke wird auch nach Feierabend zum gemeinsamen Kochen genutzt.

  • Die Wände der Kokons sind mit unterschiedlich bedrucktem Tierfilz in verschiedenen Farben bespannt, während die Sitzbereiche mit gemütlichen Polstern ausgestattet sind.

  • An verschiedenen Stellen zeigen Bildschirme Bilder von inklusiven Projekten, die einen farbenfrohen Einblick in das Portfolio geben und die gemütliche Atmosphäre verstärken.

  • Neonschilder mit unseren Credos "Stay Hungry, Stay Foolish", "Always Strive For Imperfection" und "Assumption is the Mother of all Fuckups" sind markante Elemente der Einrichtung.

  • Das Interieur zeigt einen Mix aus harten und weichen Materialien. Außerdem wechseln sich runde und klare Formen ab, wodurch ein spielerisches Vermengung der Linien entsteht.

  • Die blaue Akustikdecke und der pinkfarbene Bodenbelag fungieren als verbindende Elemente.

  • Die Kokons, die an verschiedenen Orten auftauchen, variieren in der Anzahl der Sitzplätze, von 4 bis zu mehr als 6 Personen.

Projekte

Entdecken Sie unsere inklusiven Orte

Projekte ansehen
Möchten Sie mehr wissen?

In Verbindung kommen

Kontakt